Skoliose

Skoliose

Skoliose ist eine Seitabweichung der Wirbelsäule von der Längsachse mit Rotation (Verdrehung) der Wirbel um die Längsachse und Torsion der Wirbelkörper – begleitet von strukturellen Verformungen der Wirbelkörper.

Primäre Skoliosen
Primäre Skoliosen werden idiopathische Skoliose genannt und können im Kleinkind,- Kindes,- oder Jugendalter auftreten. Wobei zwischen infantiler, juveniler und adoleszenter Skoliosen unterschieden wird. Genetische Faktoren spielen mitunter eine Rolle.

Sekundäre Skoliosen
Sekundäre Skoliosen sind Erkrankungen der Muskulatur oder des Nervensystems. Am häufigsten im neurochirurgischen Patientengut ist die adulte Skoliose. In Abhängigkeit der Lokalisation und Ausprägung können Beschwerden wie Rückenschmerzen und Verspannungen sowie ausstrahlende Schmerzen in die Beine auftreten, am häufigsten sind sie im Lendenwirbelsäulenbereich.

Durch die Fehlhaltung können sich langfristig schmerzhafte, degenerative Veränderungen der Wirbelsäule entwickeln die auch die allgemeine Leistungsfähigkeit einschränken. Zur Diagnosestellung beginnt der Arzt mit einem ausführlichen Gespräch (Anamnese) und einer eingehenden klinischen Untersuchung. Zur Absicherung der Diagnose wird in der Regel eine Röntgenaufnahme und CT sowie MRT der Wirbelsäule vorgenommen. Des Weiteren können Skoliosen nach Infektionen oder Traumata auftreten.

Ist eine Operation notwendig können wir Sie über die modernsten Methoden und Implantate beraten. Prinzipiell sind je nach Pathologie unterschiedliche Operationen möglich, wenn möglich minimalinvasive Stabilisierungsverfahren über verschiedene Zugangswege individuell auf die Deformität abgestimmt.

Operative Therapie
Spondylodese wird die Versteifung von zwei oder mehr Wirbel miteinander klassisch offen oder minimalinvasiv bezeichnet, meist in Kombination mit

  • Transforaminal Lumbar interbody Fusion (TLIF)
  • Anterior Lumbar Interbody Fusion (ALIF)
  • Oblique bzw eXtrem lateral interbody Fusion (OLIF/XLIF)
  • Posterior Lumbar interbody Fusion (PLIF)

Bezeichnen verschiedene Techniken zur Stabilisierung und knöcherne Fusion einzelner Bewegungssegmente der Lendenwirbelsäule.

Skoliose
Skoliose

Der erste Schritt für eine erfolgreiche Behandlung!

Individuelle Beratung, umfassende Abklärung und Therapie bei
Neurochirurgin Priv. Doz. Dr. Claudia Unterhofer
Ihre Vorteile:
Persönliche Beratung
Direkte Terminvergabe an den Tirol Kliniken!